Schul-Cloud auf der CeBIT 2017 - Nachlese

Bei schönstem Frühlingswetter präsentierte das Hasso-Plattner-Institut (HPI) auf der CeBIT 2017 unter dem Motto "Gemeinsam Wachsen" aktuelle Forschungsprojekte aus den Bereichen Digitale Bildung, IT-Sicherheit, E-Health und Design Thinking.

Hoher Besuch von prominenten Gästen

Neben zahlreichen Interessent/innen, Projektpartner/innen und Pressevertreter/innen besuchten auch einige Prominente die Schul-Cloud, unter ihnen Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung; Claude Meisch, Minister für Bildung, Kinder und Jugend Luxemburg; und Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit Prof. Dr. Christoph Meinel, Institutsdirektor des HPI, sprachen sie angeregt über die Schul-Cloud, MOOCs und weitere Trends digitaler Bildung.

Messetag mit Schüler/innen

Auch mehrere Hundert Schüler/innen aus ganz Deutschland und Luxemburg wollten wissen, welchen Beitrag die Schul-Cloud zur Modernisierung des Unterrichts leisten kann, und hielten uns am Messestand ganz schön auf Trab.

Neben dem üblichen Messetrubel hatten wir die Möglichkeit u.a. dem Deutschlandfunk und DRF1 Frage und Antwort zu stehen sowie ein Live-Interview für periscope.tv zu geben.

Wir blicken mit Freude auf die erfolgreiche Messewoche zurück und schauen schon auf das nächste Event: Am kommenden Montag, 3. April 2017, werden wir beim HPI-Forum "Schul-Cloud: Zukunftssichere IT-Infrastruktur für Schulen in Deutschland" mit den teilnehmenden MINT-EC-Schulen in die Pilotphase starten.

Newsletter anmelden