Wie testen wir auf verschiedenen Browsern?

Eine Web-Anwendung muss auf den verschiedensten Endgeräten und Browsern funktionieren. Gerade aber, wenn wie in dem Schul-Cloud Team mit Hochdruck agil entwickelt wird, kommen Tests auf verschiedenen Browsern oft zu kurz.
Während also alle einzelnen Komponenten/Dienste der Schul-Cloud einzeln stetig voll automatisiert getestet werden (und auch nur ausgerollt werden können, wenn diese Tests alle erfolgreich absolviert wurden), so fehlen solche Tests bis jetzt für das Gesamt-System. Im Idealfall werden diese Gesamt-Tests (sog. Benutzer Akzeptanz-Tests) dann auch noch in verschiedenen Umgebungen (also Kombinationen aus Betriebssystem, Browser und Bildschirmgröße. Eine solche Test-Infrastruktur selbst zu unterhalten ist aufwendig.

Wir freuen uns daher, dass uns das Unternehmen BrowserStack im Rahmen seines Open-Source Support Programmes unterstützt und uns kostenlos Ressourcen zur Verfügung stellt.

Der Ablauf ist wie folgt: Auf einem speziellen Staging System werden alle Dienste installiert (was zusammen ein sog. Release-Kandidaten ergibt). Nach dieser Installation laufen automatisch verschiedene Tests auf verschiedenen Umgebungen durch. Die Ergebnisse sind im Rahmen unserer Initiative öffentlich. Nur wenn alle Tests grün, sind kann ein solcher Release-Kandidat ausgerollt werden.

Newsletter anmelden